APRIL ERKLÄRT WEITREICHENDE VERPFLICHTUNG ZUR NACHHALTIGEN FORSTWIRTSCHAFT UND VERKÜNDET VERBINDLICHE RICHTLINIEN EINSCHLIESSLICH MORATORIUM.

Die in Gegenwart des indonesischen Forstministers und des norwegischen Botschafters Ende Januar des Jahres offiziell verkündeten Richtlinien umfassen

• ein Moratorium für die weitere Anlage von Plantagen in Gebieten, in denen noch keine Assessments zur Identifizierung von Wäldern mit hohem Schutzwert (High Conservation Value Forest – HCVF) durchgeführt wurden

• die vollständige Beendigung der Anlage neuer Plantagen bis Dezember 2014

• die ausschließlich nachhaltige Versorgung der Fabriken mit Plantagenholz bis 2019 

• die Verdopplung der Wiederaufforstungsflächen auf 40.000 Hektar;

• die Erweiterung der Schutzgebiete auf die (gleiche) Größe der Plantagenflächen

• die Gründung eines Beratungsausschusses unabhängiger Interessenvertreter (Stakeholder Advisory Committee), der die Umsetzung der Richtlinien überwacht. 

Eine ausführlichere Fassung der Richtlinie ist auf der Homepage Aprils (www.aprilasia.com) einsehbar oder kann in deutscher Übersetzung auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Der WWF World Wildlife Fund hat in einer Erklärung das Bekenntnis Aprils zu einer nachhaltigen Forstpolitik, die den umfassenden Schutz besonders artenreicher, ökologisch wertvoller Gebiete ausdrücklich mit einschließt, begrüßt. Jetzt gehe es darum, die Umsetzung genau zu beobachten und die Einhaltung der Zusagen zu kontrollieren. 

Der Originaltext der WWF Erklärung sowie seine deutsche Übersetzung stehen ebenfalls als Download auf dieser Seite zur Verfügung.